22222.ch > Kommunikation = Dialog = 2

Kommunikation = Dialog = 2

Für eine Kommunikation sind mindestens immer zwei Personen notwendig.

Ohne eine zweite Person ist kein Gespräch möglich, außer, man möchte einen Monolog führen.

Für Kommunikation mit Kunden oder auch im privaten oder beruflichen Bereicht braucht es mindestens zwei Partner, die bereit sind, einander zuzuhören.

Ansonsten ist der Dialog zuende.

Viele Leute verwechseln allerdings Dialog mit Monolog. Etwa die umstrittene Ex-Außenministerin der Schweiz, Calmy-Rey. Ihr absolutes Lieblingswort war das Zauberwort "Dialog" Kein Wort verwendete sich öfters in Reden oder in Schreiben.

Unter ihr fand ein desaströser Wechsel in der Schweizer Außenpolitik statt. Permanentes Nachgeben. Egal, auch, wenn es offensichtliche Erpressungsversuche waren. Etwa, um das Schweizer Bankgeheimnis zu attackieren. Um des Dioalogs willen gab sie nach.

Ihr Motto war: Sonst ist der Dialog ja zuende. Wenn Menschen versuchen, zu erpressen, dann zum Beispiel ist es besser, einen Dialog zu beenden.

Auch Unterwürfigkeit wird oft mit Dialog verwechselt. Hier noch ein Beispiel aus der Ägide unter Micheline Calmy-Rey.

Login Letzte Änderung:
August 06. 2017 23:15:40
Powered by CMSimple